Aktuelles

Airbus zeigt Flagge und Verbundenheit mit der Luftwaffe

(09.08.2013 20:00)

Ein Treffen des ehemaligen Airbus-Mitarbeiters und nach wie vor eng mit dem Unternehmen verbundenen Richard Smyth mit dem Kommandeur der Unteroffiziersschule der Luftwaffe in Appen, Oberst Kuhle, in Paris führte zu einem Auftritt der besonderen Art. Der Anfrage von Oberst Kuhle, ob Airbus einen Ausstellungsstand anlässlich der Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Schule beisteuern könnte, hat Airbus gerne entsprochen und ein Team von aktiven und ehemaligen Airbus-Mitarbeitern hat sich freiwillig dafür zur Verfügung gestellt.

In einer „Rekordzeit“ von nur 1½ Wochen für Planung, Organisation, Genehmigung und Durchführung konnte der Ausstellungsstand am Jubiläumstag dem 09.08.2013 eröffnet werden. Schwerpunkt war der Airbus A400M. An Hand mehrerer Aufsteller, Modellen und Video-vorführungen konnten wir den Besuchern auch alle weiteren Produkte von Airbus Military näherbringen.
 tl_files/HAM_reservistenarbeit/Dokumente/2013-08-10 USLw Appen 25 Jahren/011.jpg

 
Unser Airbus-Stand weckte großes Interesse und hatte erkennbar den größten Zulauf unter den Ausstellungsständen. Das Publikum setzte sich sowohl aus Fachpublikum der Luftwaffe als auch allgemeinen Besuchern der Veranstaltung zusammen.

Die herausragendsten Gäste waren der stellvertrende Inspekteur der Luftwaffe Generalleutnant Naskrent  und der Kommandeur der Unteroffzierschule der Luftwaffe in Appen Oberst Kuhle.

 tl_files/HAM_reservistenarbeit/Dokumente/2013-08-10 USLw Appen 25 Jahren/009.jpg

Um die Verbundenheit von Airbus und der Bundeswehr darzustellen war das Ausstellungsteam in Zivilkleidung und Uniform aufgetreten.

Dies war möglich, weil alle Airbus-Mitarbeiter des Ausstellungsteams in der Reservisten-kameradschaft Flugzeugtechnik und in der Sparte Reservistenarbeit der Airbus Sportgemeinschaft in ihrer Freizeit aktiv sind.



Zurück